Der Verein

Elternarbeit willkommen
Wie in Elterninitiativen üblich, übernehmen bei uns die Eltern als Verein die Organisation des Kinderladens, d.h. es gibt einen Vorstand, der sich in der Regel aus drei Elternteilen zusammensetzt, die für die Organisation verantwortlich sind. Hinzu kommt die Unterstützung bei der Betreuung der Kinder bei besonderen Ausflügen oder bei Krankheit oder Urlaub des Personals und bei Reparaturen und Verschönerungsarbeiten im Kinderladen. Das Einkaufen, Kochen oder Putzen übernehmen die Eltern dann, wenn unsere Koch- oder Putzfee kurzfristig ausfällt. Durch die Mitarbeit kommt es zum guten Austausch zwischen den Eltern und Erzieherinnen. Außerdem gibt es den Kindern zusätzlich das Gefühl familiärer Geborgenheit.

Elternabende und Vereinssitzungen
Etwa alle 2-4 Monate finden Vereinssitzungen bzw. pädagogische Elternabende statt. 

Kosten für die Kinderbetreuung
Unser Kinderladen ist dem Kita-Rahmenvertrag des Berliner Senats angeschlossen. Das heißt, wir werden zu großen Teilen vom Senat finanziert, und die Kosten für die Eltern berechnen sich nach den entsprechenden Vorgaben des Senats. Dies sind aktuell 23 € mtl. Über den Senatsbeitrag hinaus erheben wir monatlich einen einkommensunabhängigen Vereinsbeitrag in Höhe von 60 Euro. Dieser dient der kostendeckenden Betreibung des Kinderladens.

Satzung
Die Satzung unseres Vereins kann hier eingesehen werden.

Dachverband
Der Kinderladen Ahörnchen ist Mitglied im Dachverband Berliner Kinder- und Schülerläden (DaKS). Der DaKS vertritt die Interessen der Kinder- und Schülerläden, zum Beispiel gegenüber dem Senat. Außerdem unterstützt er seine Mitglieder durch Lehrgänge und individuelle Beratung. Dieses Beratungsangebot ist für die Elterninitiativen von großem praktischem Wert. Die Homepage des DaKS bietet viele aktuelle Informationen rund um die Berliner Kinderläden.